Lean- / KVP-Wissen kompakt - Keine Chance für Verschwendungen

Lean Fabrik

Intensivtrainings für maximalen Lernerfolg.

Sie wollen sich in kürzester Zeit das methodische Rüstzeug für eine konkrete betriebliche Aufgabe aneignen? Sie brauchen schnell zu einem bestimmten Thema fundierte Hintergrundinformationen?

Bei REFA-Hessen e.V. können Sie aus vielen Intensivtrainings für maximalen Lernerfolg zu aktuellen Themen auswählen. Nach dem intensiven Training verfügen Sie über die Kompetenz, um Ihre Aufgaben zu meistern.

KVP_150

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) ist eine seit vielen Jahren mit großem Erfolg gelebte Unternehmensphilosophie, die alle Mitarbeiter intensiv einbezieht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Lösung von Problemen im Unternehmen in kleinen Schritten, die kurzfristig umgesetzt werden.

Verschwendung_150

Ein Unternehmen, das im Wettbewerb bestehen will, muss sicherstellen, dass der Kunde zufrieden gestellt wird. Zum großen Teil setzen sich Prozesse aus Stütz-, Blind- und Fehlleistungen zusammen. Diese steigern weder den Wert des hergestellten Produktes noch dienen sie der Befriedigung der Kundenwünsche. Diese Leistungen verbrauchen Ressourcen und verteuern das Produkt. Sie sind daher Verschwendung und müssen beseitigt werden.

5S_150

Das Auslösen von erfolgreichen Veränderungen in Unternehmen bedingt zunächst, die Kreativität und die Energie der Mitarbeiter zu fördern. Die 5S-Aktion bildet hier Auftakt und Grundlage zugleich. Mit ihr werden „Können“, „Wollen“ und „Dürfen“ eingeübt, legitimiert und standardisiert.

Problemlösung_150

Bei Unternehmen beträgt die Blindleistung oder Verschwendung bis zu 25% des Umsatzes. Nicht die Erbringung von Qualität kostet, sondern was Kosten verursacht, sind Fehler, die gemacht werden. Um diese Fehler systematisch abzustellen, gibt es Problemlösetechniken, die Ursachen identifizieren und Entscheidungen zur Behebung herbeiführen. Richtig eingesetzte Problemlösungstechniken ermöglichen die ständige Verbesserung der Produkte und Prozesse.

SMED_150

Sie verfolgen das Just-in-Time-Prinzip in Ihrem Unternehmen und wollen damit „alles richtig machen“: Vom Personal über Materialeinsatz bis hin zu Qualitätsstandards und Mengen? Kurze Rüstzeiten unterstützen Sie hier bei der Erfüllung von Kundenanforderungen. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Rüstzeitoptimierung, um die Losgröße 1 wirtschaftlich herstellen zu können.

Wertstrom_72_150

Wertstromdesign gehört mittlerweile wohl zu den wichtigsten Werkzeugen für eine schlanke Produktion. Es verkürzt die Durchlaufzeiten (und damit die Bestände) im Unternehmen oder der ganzen Supply Chain. Unter der Wertstromperspektive versteht man, den Gesamtprozess zu betrachten, mit dem Ziel, sich auf „Prozesseffizienz“ anstatt nur „Punkteffizienz“ zu konzentrieren. Wertstromverbesserung heißt, die einzelnen Prozesse derart zu verknüpfen, dass ein „nahtloser Fluss“ vom Rohmaterial bis zum Kunden entsteht.

Kanban_150

Kanban ist eine Methode zur Materialflusssteuerung, die auf dem Pull-Prinzip beruht und einen in sich selbst geschlossenen Regelkreis darstellt. Bei dem Pull-Prinzip, auch ziehende Fertigung genannt, entnimmt der Verbraucher das für die Produktion benötigte Material bei seinem Lieferanten. Der Vorteil von Kanban ermöglicht eine hohe Bestandssicherheit, geringe Durchlaufzeiten und geringe Bestände. Kanban ist ein Element des Toyota© Produktionssystems (TPS). Heute wird Kanban in verschiedenen Branchen und Unternehmensgrößen umgesetzt.

Projektmanagement_150

Betriebliche Projekte müssen effizient abgewickelt wer-den. Hierfür benötigen Sie die geeigneten Verfahren und Techniken. Mit den Projektmanagement-Werkzeugen gelingt es Ihnen, ganzheitliches Prozessdenken in der Gruppe umzusetzen, Schnittstellen abzubauen und Expertenwissen aus verschiedenen Fachbereichen in die Projektarbeit einzubeziehen.

 

Sämtliche Seminare führen wir auch gerne direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen durch.
  Inhouse-Seminare